SY-LAB Cryobiologie

Technologie im Schritt der Zeit

Das Resultat unserer langjährigen Erfahrung im Bau von hochqualitativen Einfriergeräten sind durchdachte und robuste Instrumente sowohl für die tägliche Routine als auch für wissenschaftliche Anwendungen.

Abhängig von der Art der Anwendung ermöglicht die Software viele verschiedene Kontrollmöglichkeiten des Einfriervorganges.

SY-LAB Einfriergeräte der "IceCube" Serie basieren auf einem Doppel-Computer Konzept. Weitere Highlights sind ein moderner Touch Screen, die halbautomatische Kompensation der latenten Wärme für höchste Überlebensraten, hohe Auflösung der Einfrierkurven, ein transparenter Deckel sowie umfangreiches Zubehör für eine Vielzahl von Anwendungen.

Die IceCube 11 und 14 Serien werde vor allem in Blut- und Nabelschnurblutbanken, in Zellkulturlabors, in Biobanken, in IVF Instituten, in der pharm. Forschung und in der allgemeinen Zellforschung.

 

Neben den Produkten aus der eigenen Fertigung komplettieren Flüssigstickstoffbehälter und Zubehör für die Kryokonservierung von Taylor-Wharton das SY-LAB Produktspektrum für die Kryobiologie zu einem "One Stop Shop"

Computergesteuerte Einfriergeräte

14 M

14 M

Das Modell 14M hat ein Kammervolumen von 35 Litern umd ist in unterschiedlichen Konfigurationen sowie optional als Medizinprodukt erhältlich.

› Produktdetails
14 S

14 S

Die Version 14S hat ein Kammervolumen von 16 Litern und ist in verschiedenen Konfigurationen mit oder ohne Medizinproduktzulassung erhältlich

› Produktdetails
11XS

11XS

11XS ist die kleinste Variante aus der IceCube Serie mit einem 1,6 Liter Kammervolumen und kann sowohl horizontal wie auch vertikal betrieben werden

› Produktdetails